Erzbischöfliche Fachoberschule Franz von Assisi Freilassing
22.07.2019

Projekt „BASTA“

Am ersten Tag der Projektwoche hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden 11. Klassen die Möglichkeit, das Projekt „BASTA“ kennen zu lernen. BASTA bedeutet das Bündnis für psychisch erkrankte Menschen und gehört zur weltweiten Anti-Stigma-Kampagne, die 1996 von der World Psychiatric Association (WPA) gestartet wurde. Damit will man Menschen über psychische Erkrankungen aufklären und Toleranz gegenüber Betroffenen wecken. Das ist uns bei den Schülerinnen und Schülern sicherlich gelungen. Sie setzten sich einen ganzen Vormittag lang mit stigmatisierenden Aussagen, mit Lebensläufen von psychisch Erkrankten und vor allem mit der Krankheit Schizophrenie auseinander. Dabei erfuhren sie mehr über Psychosen, Krankheitssymptome und Therapiemöglichkeiten. In einem vertiefenden Schritt gab es die Möglichkeit durch die Durchführung einiger Interviews zum Thema „Schizophrenie“ Sozial- und Kommunikationskompetenzen zu zeigen und zu üben. Das Herzstück des Projektes war die Begegnung mit einem Betroffenen, der über sein Leben und seine Erfahrungen mit einer schweren Depression erzählte. Die Schülerinnen und Schüler konnten dazu auch viele Fragen stellen und gleichzeitig Berührungsängste und Vorurteile abbauen. Alles in Allem ein gelungener und sehr spannender Vormittag! (M. Schwarz)