Erzbischöfliche Fachoberschule Franz von Assisi Freilassing
13.11.2019

Schwester Dominica stellt Sozialprojekte in Brasilien vor

Schwester Dominica Eisenberger, die Generaloberin unserer Schulgr├╝nderinnen, den Franziskanerinnen von Au am Inn, beehrte unsere MRS und FOS mit einem Besuch am Mittwoch, den 13.11.2019. Mit im Gep├Ąck hatte sie dabei jede Menge Fotos aus Brasilien, Einblicke in die Projekte ihrer Mitschwestern und Dankesworte an die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler f├╝r ihren Einsatz am Freilassinger Christkindlmarkt und beim Adventszauber in der Schule. Bekanntlich geht der Erl├Âs der beiden Veranstaltungen an verschiedene Sozialprojekte.

In der heutigen Zeit k├╝mmern sich die Schwestern vor Ort haupts├Ąchlich um Menschen, die von staatlicher Seite wenig bis gar keine Unterst├╝tzung vom brasilianischen Staat erhalten. Eine wertvolle und zugleich fordernde Aufgabe ist die Organisation und F├╝hrung eines Hospizes f├╝r Aidskranke im Endstadium der Krankheit in der N├Ąhe der Gro├čstadt Sao Paulo. Im Nordosten des Landes, in dem von gro├čer Armut betroffenen Bundesstaat Pernambuco, werden Hausg├Ąrten-Projekte und Zisternen f├╝r die Wasseraufbereitung mitfanziert. Schwester Dominica bereicherte ihren Vortrag mit eindrucksvollen Fotos, durch die die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler einen Einblick in die Not und Sorgen der Menschen und die Herausforderungen, denen die Schwestern ausgesetzt sind, bekamen.

Den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern unserer beiden Schulen war am Ende des Vortrages bewusst, welch wertvollen Beitrag sie mir ihrem Einsatz am Christkindlmarkt und beim Adventszauber leisten, damit Frauen, M├Ąnnern und Kindern, die in Brasilien am Rande der Gesellschaft stehen, ein menschenw├╝rdigeres Leben bereitet werden kann. Am Ende ├╝berreichten die beiden Sch├╝lersprecherinnen Daniela Zeif von der MRS und Martha M├╝ller von der FOS ein s├╝├čes Geschenk an Schwester Dominica.  (M. Burger)