Erzbischöfliche Fachoberschule Franz von Assisi Freilassing
24.07.2020

Das ist ein historischer Moment – Verabschiedungen der Abschlussklassen

Am Donnerstag, den 23.07.2020 wurden unsere Abschlussklassen in einem kleinen feierlichen Rahmen verabschiedet. Das Virus hat unseren Alltag verändert und somit auch die Verabschiedungen von 45 Schülerinnen und Schüler. Nachdem coronabedingt größere Veranstaltungen derzeit nur unter erschwerten Bedingungen möglich sind und auch die erlaubte Anzahl von Teilnehmenden an Gottesdiensten in der Pfarrkirche St. Rupert sehr gering ist, entschloss sich die Schule dazu, drei klassenweise Verabschiedungen im Schulgarten zu veranstalten.

Jede der drei Klassen und die Eltern der Absolventinnen und Absolventen wurden mit sehr persönlichen Worten der jeweiligen Klassenleitung begrüßt. Schulleiter Dr. Jochen Gollhammer stellte seine Rede unter das Motto „Das ist ein historischer Moment“ und ermutigte die jungen Damen und Herren die Covid-19 Pandemie auch als Chance zu sehen. „Wir alle können dazu beitragen, dass wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen“ appellierte der Schulleiter. Für die musikalische Umrahmung sorgte Herr Robert Jäger, der die Feier mit gut gewählten Klavierstücken und auf der Gitarre begleitete. Auch die Klassensprecherinnen und Klassensprecher richteten einige Worte an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und bedankten sich unisono für den großen Zusammenhalt und die gegenseitige schulische Unterstützung in den Wochen vor den schriftlichen Prüfungen.

FĂĽr die religiösen Impulse zeichnete Religionslehrer Hartwig Kaufmann verantwortlich, der die passenden liturgischen Texte wählte. Zwischendurch wurde allen AbschlusschĂĽlerinnen und –schĂĽlern  vom Elternbeirat auch ein kleines Geschenk ĂĽberreicht. Mit einem Segensgebet und GruĂźworten verabschiedete Schwester Dominica, die Generaloberin der Franziskanerinnen von Au am Inn, die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler.

Das Fazit der Verabschiedungen der (Fach)Abiturientinnen und –abiturienten fällt eindeutig positiv aus. Die kleinen Feiern wurden von allen als sehr stimmungsvoll und persönlich beschrieben. Das schöne Ambiente im Schulgarten mit Blick auf die Alpen bei Traumwetter mit viel Sonnenschein entschädigte zum Abschluss fĂĽr Vieles in diesem sonderbaren und herausfordernden Schuljahr.    (Dr. J. Gollhammer)