Erzbischöfliche Fachoberschule Franz von Assisi Freilassing
20.05.2021

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Vor mittlerweile ĂĽber einem Jahr haben sich die SMV und die Schulleitung dazu entschieden, dass wir dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beitreten möchten. Als bereits die ersten UnterstĂĽtzungserklärungen eingegangen waren, kam uns Corona in die Quere und das Vorhaben wurde vorerst auf Eis gelegt. So leicht lieĂźen wir uns aber auch von einer Pandemie nicht unterkriegen. In diesem Schuljahr starteten wir einen neuen Versuch und am Montag, den 17.05.2021 fanden im Zuge einer Video-Konferenz die offizielle Titelverleihung und damit auch die Aufnahme in das Netzwerk statt.

Wir fĂĽhren an unserer Schule bereits seit vielen Jahren regelmäßig Projekte durch, die die Themenfelder Rassismus, Migration und Identität oder soziale Ungleichheiten behandeln. Auch in diesem Schuljahr haben sich unsere SchĂĽlerinnen und SchĂĽler im Unterricht mit Alltagsrassismen, Gefahren fĂĽr unsere Demokratie und Ursachen sozialer Ungleichheiten beschäftigt. Nach der BegrĂĽĂźung von Schulleiter Dr. Jochen Gollhammer und Lehrkraft Hartwig Kaufmann, der die schulische Kontaktperson fĂĽr das Netzwerk ist, stellten die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler einige Projekte vor und gaben auch sehr persönliche Einblicke zu Erfahrungen mit Alltagsdiskriminierungen oder zu ihren Ansichten ĂĽber Gender-Aspekte. 

Bereichert wurde die kurzweilige Veranstaltung durch einen Impulsvortrag unserer Patin Dr. Viola Huang, Historikerin und Amerikanistin an der Universität Passau, die interessante Einblicke in ihre Forschungsfelder gab. Herr Schneider-Velho als Vertreter von Schule ohne Rassismus fand am Ende lobende Worte fĂĽr die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler, die mit ihren Beiträgen „die Diskussion auf ein beachtlich hohes Niveau der Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus bzw. Diskriminierung, wie es fĂĽr Schulen leider noch nicht ĂĽberall selbstverständlich ist“, hoben.